Die große Internetseite von Ingo Huse
Die große Internetseite von Ingo Huse

Filmprojekte

Anfang der 20-er Jahre kam mir die Idee einen Film zu drehen. Schauspielerfahrungen hatte ich bereits durch:

Jahr Auftritt Art Ort
1991 und 1992 Besengarde Theaterstück Kürten-Biesfeld
1994 "Der böse Winzer" und "Der verlorene Sohn" Kurzfilm Neukirchen-Vluyn
1995 "Weihnachten in Chicago 1925" Theaterstück Neukirchen-Vluyn
2006 "Die Zeitmaschine" Comic-Geschichte Berlin
2013 "Verlorene Zeit" Dokumentation Berlin
2014 und 2015 Sonntagsfrage Fernsehbericht Berlin

Jetzt sollen meine Schauspielerfahrungen in Spielfilmlänge gezeigt werden. Dazu benötige ich jedoch Personen, die im Film mitspielen oder welche, die Erfahrungen als Kameramann / Licht- oder Tontechniker / Cutter, etc. haben. Wer interesse hat, kann sich einfach bei mir melden.

Liebe ist mehr als nur ein Wort

Der Hauptdarsteller - ein Asperger-Autist, Wortakrobat und Buchstabenjongleur - gewinnt jede Spielshow, die irgendetwas mit Buchstaben und Wörtern tun hat. Bis er die "Liebe seines Lebens" begegnet. Diese geht ihm nicht mehr aus dem Kopf, so sehr, dass ihm jegliche Wortakrobatik mißlingt und die Spielshow verliert. Um nicht als Versager des Jahrhunderts darstustehen bleibt dem Hauptdarsteller nur noch der Weg, seine Traumfrau wieder loszuwerden. Was ihm letztlich gelingt. Als dann in der Spielshow in der Finalen Runde der Titel dieses Film auf der Ratewand erscheint, wird dem Hauptdarsteller klar, dass er rinen großen Fehler gemacht hat und alles daran setzt seine Traumfrau wiederzufinden. 

 

Mögliche Drehorte: u.a. Pinellodrom / Streustraße 7 (NEV)

Vorraussichtlicher Drehstart: Mai 2023

 

Filmrollen:

Funktion Rollenname Darsteller
Quizmaster Gieselbert Laqua Jannis Mansholt
1. Kanidat Claudia Madira  
2. Kanidat Andreas Fischer Daniel Korf
Hauptrolle (3. Kanidat) Peter Korotebelt Ingo Huse
Buchstabenfee Merlina Engelke Erdmuthe Jänickle
Traumfrau (Talk-Show-Moderatorin Maya Petrova Cordula Huse
Talk-Show-Gast Gundolf Fleischer  
Kameramann Volker Racho  
Fernseh-Direktorin Doris Schappheit  
Arzt Amalrich Barlais  

Filmrollen, bei denen kein Darsteller steht, sind noch unbesetzt. Die Liste ist solange sich das Drehbuch noch in Bearbeitung befindet nicht abschließend. Es können also im Laufe der Zeit weitere Film-Rollen dazukommen.

 

  • Dieses Projekt wird ein Low-Budget-Film, d.h. dass alle mitwirkende ehrenamtlich mitarbeiten.
  • Ein vorläufiges Drehbuch ist bereits in Arbeit.
  • Die Premiere wird vorraussichtlich im Kinderdorf des Neukirchener Erziehungsvereins stattfinden.

>

Druckversion | Sitemap
© Ingo Huse